Wie sie auf Amazon einen erfolgreichen Produktlaunch hinlegen – Teil 1

In diesem Beitrag erfahren Sie alles Grundlegende, um Ihr Produkt erfolgreich auf Amazon zu launchen: Wir zeigen Ihnen, was eine PPC-Kampagne auf Amazon ist (und warum Sie diese Werbeform nutzen sollten), wie Sie Ihre erste Kampagne vorbereiten, und worauf Sie nach dem Kampagnenstart unbedingt achten sollten.

Sie fragen sich, wie Sie am besten auf Amazon einen Produktlaunch durchführen?

Amazon ist nicht ohne Grund so populär: Käufer können sich mit wenigen Klicks von Bio-Lebensmitteln bis zum neuesten Waschmaschinenmodell mittlerweile so gut wie alles bis zu ihrer Haustür liefern lassen. Zugleich bietet der Amazon Marketplace für Händler nicht nur ein digitales Schaufenster mit weltweiter Sichtbarkeit, sondern auch mit einem Traffic-Niveau, das ein eigener Online-Shop so nie erreichen könnte.

Diese Attraktivität von Amazon hat aber auch ihre Kehrseite: Immer mehr Händler drängen auf die Plattform und bieten ihre Ware feil, sodass der Kunde nach jeder Suchanfrage vor einem unüberschaubaren Berg von Produktvorschlägen steht.

Händler, insbesondere wenn sie gerade vor einem Produktlaunch auf Amazon stehen, treiben vor allem zwei Fragen Sorgenfalten auf die Stirn:

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Amazon PPC-Kampagnen diese beiden Probleme lösen.

Was ist eine Amazon PPC-Kampagne?

Warum sprechen wir bei Werbemaßnahmen in Bezug auf Amazon von PPC-Kampagnen? Weil Sie für diese Werbeform erst dann etwas zahlen, wenn ein potentieller Kunde auf die Werbeanzeige klickt (Engl. „Pay-per-Click“). Sofern er sie nur sieht und nicht anklickt – da heißt, wenn kein erhöhtes Kaufinteresse besteht – entstehen für Sie auch keine Kosten.

Insgesamt gibt es auf Amazon drei Typen von Kampagnen:

Jeder dieser Kampagnen-Typen wurde für einen bestimmten Zweck entwickelt und unterscheidet sich in wichtigen Faktoren (z.B. dem Ort, wo Ihre Anzeigen erscheinen) von den anderen beiden. Für uns ist in diesem Beitrag nur der erste Kampagnen-Typ interessant: die Sponsored Products Kampagne.

Mit dieser können Sie grundsätzlich drei unterschiedliche Ziele erreichen:

Bei der Sponsored Products Kampagne kann das beworbene Produkt an unterschiedlichen Stellen in den Suchergebnissen erscheinen: noch über der ersten Reihe mit organischen Suchergebnissen oder weiter unten auf der Seite. Ihr neues Produkt hat also die reelle Chance, noch vor den etablierten Topsellern Ihrer Mitbewerber die Aufmerksamkeit potentieller Käufer zu erregen. Zusätzlich kann es zudem noch an mehreren Stellen auf Produktdetailseiten erscheinen.

Im zweiten Beitrag dieser Reihe gehen wir darauf ein, was Sie vor dem Start Ihrer PPC-Kampagne beachten sollten und wie Sie diese einrichten. Wenn Sie noch weitere Fragen zum Schalten von Werbekampagnen auf Amazon haben, unterstützt Sie Xenio Marketing gerne bei der Einrichtung Ihrer Produktdetailseiten und dem erfolgreichen Produktlaunch mittels Sponsored Products Kampagnen.

    - Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

    Call Now Button