Mehr Reichweite für Ihre Stellenanzeigen – durch Social Media Recruiting

Vor einiger Zeit haben wir uns in einer dreiteiligen Blog-Reihe mit dem Thema des Employer Brandings in Zeiten eines akuten Fachkräftemangels gewidmet. Und im zweiten Teil haben wir Sie bereits auf die Potentiale von Social Media hingewiesen. In diesem Beitrag werden wir Ihnen nun ausführlicher erklären, wie Sie mit Social Media Recruiting um neue Mitarbeiter werben können.

Keine Reichweite – keine Resonanz

Viele – auch sehr erfolgreiche – Unternehmen stehen mittlerweile vor dem Problem, dass sich auf ihre Stellenausschreibung keine oder eher ungeeignete Interessenten bewerben. Die Ursache dafür ist nicht unbedingt in äußeren Faktoren zu suchen. Denn während in der Vergangenheit Zeitungen die zentrale Anlaufstelle für das Schalten von Stellenannoncen darstellten, können sich Arbeitssuchende heute über das Internet auf eine sehr vielfältige Weise über Stellenangebote informieren. Es kann also sein, dass die passenden potentiellen Bewerber mit Ihrer Jobanzeige nie Berührung kamen. Gerade jüngere Jobsuchende verfügen oftmals über kein eigenes Zeitungsabonnement mehr.

Die eigenen Stellenanzeigen als Werbeanzeigen über Google zu schalten, kann ein teures Unterfangen darstellen. Doch Unternehmen, die bereits in eine erfolgreiche Online-Kommunikation investiert haben, verfügen oft schon über die Mittel und das nötige Know-how, um günstig oder sogar kostenlos für zu besetzende Stellen zu werben.

Social Media Recruiting auf Facebook & Co

Welche Möglichkeiten haben Sie nun also, um ohne ein großes Investment an Zeit und Geld – manche der folgenden Vorschläge können Sie sogar komplett kostenlos umsetzen – die Reichweite ihrer Jobausschreibungen zu erhöhen?

Facebook und Instagram

Beide Dienste greifen auf denselben Werbeanzeigenmanager zurück und wahrscheinlich besitzen Sie bereits eine ansprechende Unternehmensseite auf Facebook. Da Werbeanzeigen nur potentiellen Interessenten angezeigt werden, sind die Chancen sehr hoch, dass der Richtige Ihre Stellenausschreibung auch sieht – und das selbst bei einem geringen Werbebudget, über das Sie immer die volle Kontrolle haben.

LinkedIn und Xing

Beide Plattformen richten sich explizit an Arbeitgeber und -nehmer. Das Recruiting ist dabei eine zentrale Funktion beider Dienste, wobei Sie auf LinkedIn Ihre erste Werbeanzeige kostenlos schalten können. Außerdem besteht die Chance, dass Ihre aufgegebenen Stellenausschreibungen in den Suchergebnissen von Google angezeigt werden.

Und auch auf Xing kann Ihre Stellenanzeige kostenfrei erscheinen: Wenn Sie die Jobbörse der Arbeitsagentur für Ihre Stellenanzeigen nutzen, können Sie dort ein Häkchen für die Veröffentlichung auf Xing setzen. – Das kostet Sie keinen Cent extra.

Ebay Kleinanzeigen

Ebay Kleinanzeigen haben Sie bislang wahrscheinlich nur genutzt, wenn Ihr Keller oder Dachmoden wieder einmal von ungenutzten Elektrogeräten oder alten Möbeln überquoll. Aber auch hier können Sie auf Ihre offenen Stellen aufmerksam machen – und das gänzlich kostenlos. Besonders lohnenswert ist die Plattform für Arbeitgeber, die Bewerber aus Ihrer näheren Region suchen.

Google My Business

Sehr wahrscheinlich besitzt Ihr Unternehmen bereits einen entsprechenden Eintrag. Google entwickelt seine Dienste aber ständig weiter, denn seit einiger Zeit können Sie auf Ihrem Profil kostenlos Beiträge veröffentlichen, die auf Mobilgeräten sogar in den Suchanzeigen auftauchen können. Die mächtigen Algorithmen der Suchmaschine helfen Ihnen dabei, dass Ihre Jobausschreibungen den passenden Bewerbern ins Auge fallen.

Was müssen Sie bei Social Media Recruiting noch beachten?

Wie Sie gesehen haben, eröffnen die zahlreichen Plattformen für professionelle Recruiter eine Menge Optionen, um auf ihre Stellenanzeigen aufmerksam zu machen. Und jede – ob nun Google, Facebook oder LinkedIn – bringt ihre ganz eigenen Merkmale und besonderen Funktionen mit. Diese auch zu kennen, ist dabei für erfolgreiches Social Media Recruiting unabdingbar. Sollten Sie den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen können, unterstützen wir von Xenio Marketing Sie gerne dabei, Ihre eigenen Stellenanzeigen-Kampagnen zu entwickeln und umzusetzen.

    - Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

    Call Now Button